Thut Möbel

Thut Möbel
© Ruth Erdt

Thut Möbel

Möbeldesign

Das Un­ter­neh­men Thut Möbel wurde vor 80 Jah­ren in Mö­ri­ken (AG) ge­grün­det und wird heute in der drit­ten Ge­ne­ra­ti­on ge­führt. Die Eid­ge­nos­sen­schaft ehrt den kon­ti­nu­ier­lich er­folg­rei­chen Fa­mi­li­en­be­trieb für sei­nen in­no­va­ti­ven Un­ter­neh­mer­geist und das un­ver­gleich­li­che De­sign, das Kurt Thut und seine Söhne noch heute prä­gen.
Kurt Thut hat die von sei­nem Vater ge­grün­de­te Mö­bel­schrei­ne­rei mit krea­ti­ver Nut­zung von neuen Ma­te­ria­li­en und Tech­no­lo­gi­en zu einem Un­ter­neh­men mit in­ter­na­tio­na­ler Aus­strah­lung ge­macht. Sein Wille zur ge­stal­te­ri­schen Re­duk­ti­on ist viel­leicht am bes­ten an einem immer wie­der­keh­ren­den Thema ab­les­bar: das Sche­ren­mo­tiv. So be­steht zum Bei­spiel das Sche­ren­bett aus einem ein­fa­chen Rost, der sich den Be­dürf­nis­sen der Kun­den an­passt und mit nur 28 kg ein­fach zu trans­por­tie­ren ist. Diese be­ste­chen­de und schein­bar selbst­ver­ständ­li­che Lö­sung ist das Re­sul­tat eines lang­jäh­ri­gen Ge­stal­tungs­pro­zes­ses, dem un­zäh­li­ge Ideen und Pro­to­ty­pen vor­aus­gin­gen.
Heute füh­ren Ben­ja­min und Da­ni­el Thut die Mö­bel­fa­bri­ka­ti­on er­folg­reich wei­ter. Mit viel per­sön­li­chem En­ga­ge­ment und der krea­ti­ven Kraft des Va­ters er­wei­tern sie die Pro­dukt­pa­let­te um Krea­tio­nen, die wei­ter­hin im Diens­te der Nütz­lich­keit ste­hen und durch hohe Qua­li­tät über­zeu­gen. Spie­le­ri­sche Lö­sun­gen mit hohem Wie­der­er­ken­nungs­wert ma­chen die Möbel zu Klas­si­kern der Schwei­zer De­sign­ge­schich­te.