Sympathie

Der erste Ausstellungskatalog eines neuen Leitungsteams am Centre d’Art Neuchâtel (CAN) glänzt mit ungewohnter Organisation des Materials. Die institutionskritische Gruppenausstellung verlief als Work in progress und präsentierte in einer Art Kettenreaktion sehr unterschiedliche Positionen sowie diverse Veranstaltungen. Weil das Fotomaterial – anekdotische Schnappschüsse, Instagrambilder etc. – von uneinheitlicher Qualität war, gewichtete die Gestaltung die Ereignisfolge und die Vielfalt stärker als die einzelnen Bilder: Alle sind datiert, chronologisch angeordnet, und in stark variierenden Grössen und Mengen auf jeder Seite von oben nach unten fortlaufend in ein Raster eingefügt, wobei sie teilweise angeschnitten und überlagert werden. Das Resultat ist eine lineare, aber rhythmisch gestaltete und höchst atmosphärische Dokumentation. Ein schönes Detail sind die links am Seitenrand in einer neuen Monospaceschrift gesetzten Daten, die bei kleineren Bildern oberhalb, bei grösseren aber mittendrin zu liegen kommen. Dies wirkt wie ein automatisiertes System zur Aufzeichnung von Informationen, und im selben Geist (und mit derselben Monospace-Schrift) sind Umschlag und Inhaltsverzeichnis gestaltet. Mit dem einladenden Titel, gelb-schwarzem Softcover und nur 90 Seiten erscheint das Objekt freundlich und angemessen schlicht.

Herausgeber
CAN Centre d’art Neuchâtel
Autor(en)

CAN team – Martin Jakob, Sylvie Linder, Magali Pexa, Nicolas Raufaste, Julian Thompson, Liza Trottet, Sebastian Verdon, Neuchâtel
Gestaltung
Noémie Gygax, Neuchâtel
Druck
Musumeci S.P.A., Quart (IT)
Verlag
CAN Centre d’art Neuchâtel
ISBN
978-2-9701371-0-8