Our Happy Life. Architecture and Well-Being in the Age of Emotional Capitalism

Our Happy Life. Architecture and Well-Being in the Age of Emotional Capitalism.

Empfohlene Informationen zu Ihrem Burn-Out

Ein Ausstellungskatalog des Canadian Centre for Architecture (CCA), der aktuelle Ideologien des Wohlbefindens in der Kontrollgesellschaft hinterfragt, gibt mittels themenspezifischer Gestaltung dem kuratorischen Konzept Ausdruck, funktioniert aber auch als eigenständiges, sehr zugängliches Buch. Die inhaltliche Struktur ist zwar mit Essays und thematischen Fotostrecken eher konventionell, doch nutzt die Gestaltung geschickt Freiräume aus. Gross gesetzte Kontrollfragen auf einzelnen Doppelseiten konfrontieren die Leserschaft mit ihrer eigenen Lebensweise. Während die Fotostrecken durch systematische Anordnung und gross gesetzte Legenden zu eigentlichen Bildergeschichten werden, operieren die einseitigen Kurztexte am Ende jeder Strecke mit einem höchst effizienten Fussnotensystem mit farbigen Kreisen. Die Gestaltung parodiert hier die Lifestyle-Zeitschrift Monocle, spielt aber auch auf Leitsysteme des nordamerikanischen Strassenverkehrs an. So wird die Leserschaft auf eine Reise mitgenommen, bei der das Unbehagen an der Ideologie des Wohlbefindens jederzeit präsent bleibt, ohne dass moralische Antworten geliefert werden. Informationen und Gestaltung sind perfekt auf die kurze Aufmerksamkeitsspanne der Burnout-Generation abgestimmt. Die Schrift ist äusserst attraktiv.

Autor(en)
Francesco Garutti, Montreal (CA); Will Davies, London (UK); Daniel Fujiwara, London (UK); Simon Fujiwara, Berlin (DE); Ingo Niermann, Basel; Deane Simpson, Copenhagen (DK)
Gestaltung
Laurenz Brunner, Zürich; Geoff Han, New York (US)
Druck
DZA Druckerei zu Altenburg GmbH, Altenburg (DE)
Verlag
Canadian Centre for Architecture, Montreal (CA) / Sternberg Press (DE)
978-1-927071-65-6 (CCA);
ISBN
978-3-95679-486-5 (Sternberg Press)