Hwabyeong

Erzähl-Komposition

Der in Korea ge­bo­re­ne, schwei­ze­risch-fran­zö­si­sche Künst­ler Kim Seob Bon­in­seg­ni pu­bli­ziert ein sehr leich­tes, schwarz-weis­ses Text­buch, das aus klei­nem Bud­get und ein­fa­chen ge­stal­te­ri­schen Mit­teln das Ma­xi­mum her­aus­holt. Zahl­rei­che Kurz­tex­te von einer hal­ben bis sechs Sei­ten Länge – dar­un­ter auch acht Gast­bei­trä­ge – sind in­halt­lich zu drei über­ge­ord­ne­ten Nar­ra­ti­ven ver­bun­den. Die ei­gen­tüm­li­che Text­kom­po­si­ti­on wird ge­stal­te­risch durch schlich­te Ent­schei­dun­gen un­ter­stri­chen: Die ein­zel­nen Texte be­gin­nen je­weils auf einer rech­ten Seite, so­dass die Lek­tü­re an jedem Punkt ein­stei­gen kann. Ge­le­gent­lich links­ste­hen­de, ein­zel­ne Sätze fun­gie­ren als Zwi­schen­glie­der, die den nar­ra­ti­ven Zu­sam­men­hang her­stel­len. Und die drei Nar­ra­ti­ve sind durch schwar­ze Dop­pel­sei­ten von­ein­an­der ab­ge­grenzt. Der sym­me­tri­sche Satz­spie­gel führt nahe an den Buch­rand und lässt im Bund Platz für die um 90 Grad ge­dreh­ten Sei­ten­zah­len und Sei­ten­ti­tel. Das graue Soft­co­ver zeigt den gros­sen ko­rea­ni­schen Buch­ti­tel ein­mal in ko­rea­ni­scher und ein­mal in la­tei­ni­scher Schrift. Er ist in schwar­zer Fo­li­en­prä­gung aus­ge­führt und wirkt sehr ein­neh­mend und ele­gant.

Autor(en)/Auteur(s)/Author(s)
Kim Seob Boninsegni
Herausgeber/Editeur(s)/Editor(s)
Mélanie Borès, Roxane Bovet, Lucas Cantori, Genève
Gestaltung/Graphisme/Design
Chi-Long Trieu, Office For Typography, Lausanne
Druck/Impression/Printing
Noir sur Noir, Les Acacias
Verlag/Publication/Publisher
Éditions Clinamen, Genève
ISBN
978-2-9700908-3-0
Format
133 × 200 mm