Die Schönsten Schweizer Bücher des Jahres 2009

Die Schönsten Schweizer Bücher des Jahres 2009 (juriert im 2010)


Beim Wettbewerb 'Die schönsten Schweizer Bücher' des Bundesamtes für Kultur (BAK) hat die unabhängige Jury Ende Januar 2010 insgesamt 30 Titel zu den schönsten Schweizer Büchern des Jahrgangs 2009 erklärt. Im Anschluss wurden die prämierten Bücher beim internationalen Wettbewerb der Stiftung Buchkunst in Leipzig von einer internationalen Jury begutachtet. Gleich vier Bücher aus der Schweiz schafften es in die vordersten Ränge: Die Goldmedaille für 'Thomas Galler. Walking through Baghdad with a Buster Keaton Face' (edition fink), eine Silbermedaille für 'Die Stimme der Natur. 100 Jahre Pro Natura' (Kontrast Verlag), eine Bronzemedaille für 'Voids. A Retrospective' (JRP Ringier Kunstverlag) und ein Ehrendiplom für 'Jules Spinatsch' (KODOJI Press).

Jan-Tschichold-Preis


'Inside the White Cube. Overprinted Edition'. Fotografie: Thomas Traum & Carl Burgess, London
'Inside the White Cube. Overprinted Edition'
© BAK / Laurenz Brunner

Christoph Keller
Jan-Tschichold-Preis 2010

In Erinnerung an den Typografen Jan Tschichold, auf dessen Anregung 1943 der schweizerische Buchgestaltungswettbewerb initiiert wurde, verleiht die Jury unabhängig von den zum Wettbewerb eingegebenen Büchern jedes Jahr den Jan- Tschichold-Preis. Mit diesem Preis ermöglicht das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) der Jury seit 1997, eine Persönlichkeit, eine Gruppe oder eine Institution für hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung auszuzeichnen. Der mit 15 000 Schweizer Franken dotierte Jan-Tschichold-Preis geht dieses Jahr an den Verleger und Gestalter Christoph Keller und seine Christoph Keller Editions beim JRP Ringier Kunstverlag in Zürich. Die Jury ehrt damit sowohl einen bibliophilen Buchgestalter, der Massstäbe setzt, als auch einen Verleger, der Jahr für Jahr ein aussergewöhnliches Verlagsprogramm vorstellt.

Über den Jahrgang